Tour Richtung Ostrach 06.04.2014

20140407-04

Am vergangenen Sonntag habe ich an der ersten durch Firma Schäufele organisierten Ausfahrt in diesem Jahr teilgenommen.

Tourdaten

Tourguide:
– Ralf

Teilnehmer:
– Albrecht, Beate, Ewald, Freddy, Günter, Rudi und Siggi

Tourkarte/-beschreibung:
20140407-52

Schon der Blick morgens aus dem Fenster offenbarte für diesen Tag eine eher trübe Wetterlage, aber das hielt keinen der angemeldeten Biker vom pünktlichen Erscheinen am Treffpunkt in Jesingen ab. Die ca. 15 Teilnehmer (habe sie nicht wirklich gezählt) wurden in 2 Gruppen aufgeteilt und so konnten wir pünktlich um 09:00 Uhr starten.

20140407-06
Schnell noch das Helm-Visier gereinigt und los…

Ralf führte unsere Gruppe über schöne Nebenstraßen über die Alb zu unserem ersten Zwischenstop in Zwiefalten – die Straßen waren teilweise noch leicht feucht, aber wir konnten trotzdem schön die Strecke „abwedeln“.

20140407-07
Kloster Zwiefalten

In Zwiefalten angekommen, freute sich wohl jeder auf einen wärmenden und leckeren Kaffee.

20140407-14

 
20140407-12

Ralf hatte für uns ausreichend Plätze in der Gaststätte Münsterwirt reserviert. Schöne Räumlichkeiten, warme Getränke, ein kleiner Schnack und die lockeren Gespräche ließen die Pause wie im Fluge vergehen. So konnten wir gemütlich zur nächsten Etappe starten.

20140407-16

Rein in die Klamotten, Helme auf und dann ab auf die Bikes! Die Wetterlage hatte sich noch nicht verschlechtert, aber das passierte dann doch leider schon auf den nächsten Kilometern. Leichter Regen meldete sich an und so gab es bald einen kurzen Stopp im „irgendwo“, damit man bei Bedarf seine Regenkluft drüberziehen konnte.

20140407-18

Der Regen war nicht stark und so machte die Weiterfahrt keine Probleme – ich war nur erstaunt, wie schmutzig die Bikes wurden. Da wurde wohl der ganze Straßenschmutz durch den leichten Regen gelöst und fand ganz automatisch und unglaublich treffsicher den Weg auf die Mopeds. ;-)

20140407-22

Mit angepasstem Tempo tourten wir gemütlich weiter nach Bad Saulgau-Renhardweile, wo wir zur Mittagspause im Landgasthof Zum Hasen stoppten. Schon auf den letzten Kilometern dahin ließ der Regen nach und der Himmel ließ sich schon zu einer leichten Blaufärbung mit angedeutetem Sonnenschein hinreissen.

Auch hier hatte Ralf für uns sogar einen Nebenraum reserviert und so fand jeder schnell in den gemütlichen Räumlichkeiten seinen Platz. Hunger hatten wir wohl zwischenzeitlich alle und die Karte bot eine reichhaltige Auswahl an – wie sich zeigte – leckeren Speisen. Ein paar Beispiele dürfen natürlich nicht fehlen.

20140407-25

 
20140407-26

 
20140407-27

Noch Fragen? ;-)

Gut gesättigt machten wir uns dann auf den weiteren Weg. Der Regen hatte nun vollends aufgehört und so machte das Touren auch wieder richtig Freude. Unser nächste Stopp folgte in einer Eisdiele in Münsigen.

20140407-41
Gut besuchte Eisdiele – wir wäre das wohl bei Sonnenschein gewesen?

20140407-42
Man gönnt sich ja sonst nix… ;-)

Nach solchen Genüssen ging es über schöne Sträßchen und bei immer häufiger lachender Sonne zurück nach Kirchheim. Stopp – fehlt da nicht noch was? Klar, eine letzte Einkehr im Teckkeller bei herrlichem Sonnenschein.

20140407-47

 
20140407-48

Bei einem letzten Getränk endete der bis auf die paar Regenmeter doch sehr schöne Tag für mich bei einer Fahrstrecke von fast 300 Kilometern. Vielen Dank noch einmal an Ralf, den Organisator und Tourguide unserer Gruppe!

Bilder

Direktzugriff auf das Album auf flickr:
Tour nach Ostrach 06.04.2014
(Bilder können dort auch in höheren Auflösungen heruntergeladen werden)

Diashow

Beitrag teilen...