Bike des Tages #94

20140809-01
Peugeot Satelis 125

Hallo Leute,
ihr wundert euch wohl, warum ich einen Roller als Bike des Tages einstelle?

Wie ihr wisst oder auch nicht wisst, war die Softail Slim meiner Frau in der Werkstatt (Garantiesache an der hinteren Bremse). Die ersten Tage hatte ich die Möglichkeit eine Street Glide 2013, dann die 2014 zu fahren. Beides richtig tolle Maschinen.

20140809-02

Am Donnerstag bat mich Markus vom Stuttgarter Harley Team, die Street Glide zurückzubringen, da er sie für Probefahrten brauchte. Ich kam der Bitte nach und bekam statt dessen den Roller angeboten. Den habe ich nicht gerne genommen. Auch das Deutsche Gewährleistungsrecht ist hier eindeutig – ich hätte ihn nicht nehmen müssen. Weil ich aber neugierig war und so ein Teil noch nie in meinem Leben gefahren bin, habe ich mich auf das Abenteuer eingelassen. Es war ein Erlebnis. Nicht nur weil ich mit meinen „markenkultigen“ Klamotten auf dem Roller wohl aussah wie der sprichwörtliche „Affe auf dem Schleifstein“, nein auch der Rest war wahrlich abenteuerlich.

20140809-03

Mit meinen 1.600 ccm und einem Drehmoment von 132 NM bei 3.000 U/min, bin ich natürlich ein wenig verwöhnt was das Drehmoment angeht (es gibt zwar Leute die sprechen einer Harley das Vorhandensein von ausreichend Drehmoment ab). Der Peugeot zog definitiv keine Wurst vom Teller. 125 ccm und gefühlte 10 NM sind eben nicht viel. Gashahn auf und dann kommt erst mal nichts. Die Älteren unter uns, die schon mal einen Daimler Benz 200 D gefahren sind, kennen das! Nach endlosen Sekunden, bewegt er sich und wird tatsächlich schneller. JUBEL!

Durch die kleinen Räder fällt das Teil regelrecht in jede Kurve und da muss man sich erst mal dran gewöhnen. Wenn man sich drauf einlässt, dann klappte das Fahren wunderbar. Auch die Trittbretter an dem Fahrzeug schleifen ordentlich. :-)

20140809-04

Auf der Autobahn ist defensives Fahren angesagt, weil dich echt niemand für ernst nimmt. Überholvorgänge gestalten sich abenteuerlich und langwierig, LKWs rechts, vor und hinter mir. Ich war denen irgendwie im Weg.

20140809-05

Endlich zu Hause angekommen, war ich froh das gute Stück in der Ecke stehen lassen zu können und es am nächsten Tag zurückbringen zu dürfen. Es gibt selbstverständlich auch in der Rollerfraktion schnellere und Durchzugstärkere Geräte, ich habe da wohl in der untersten Liga mitgespielt.

Jetzt kann ich auch beim Rollern mitreden. ;-)

Euer Rainer

Beitrag teilen...