Kleine Fluchten #30

20150315-01

Der heutige Sonntag lud quasi zu einer kleinen Runde über die heimische Alb ein.

Klamotten an, Helm auf, Plane vom Kälbschen runter (seit die Harleys aktiv sind muss Kälbschen wieder im Freien parken)! Ein Druck auf den Anlasser und sie bollert los. Beeindruckend das diese kleine Batterie das einfach so schafft, obwohl sie jetzt seit einer Woche bei Minusgraden draußen steht.

Wendlingen, Unterensingen, Nürtingen, Tiefenbachtal, Beuren und hoch auf die Alb. Temperaturen um 5 Grad machen mir nichts aus. Die Griffheizung wärmt die Hände, das Alpackafellunterhösle in Langversion wärmt die Extremitäten und die Sonne das Herz.

Oben angelangt gehts gleich wieder abwärts nach Lenningen. Durch das Lenninger Tal wieder hoch auf die Albhochfläche und über geschwungene Strässchen nach Seeburg.

In Seeburg biege ich rechts ab Richtung Bad Urach. Auf halber Strecke biege ich rechts ab Richtung Hengen. Auf der wenig befahrenen Nebenstrecke zeigt der Heidenau K60 wieder Eindrucksvoll was für Reserven er auf der Straße hat. Heidenei macht das Spass!!!

Kaum oben, gehts gleich wieder abwärts in Richtung Bad Urach, wo ich Kälbschen mal was trinken lasse. 4 Liter Verbrauch ist doch mal ne Ansage.

Weiter nach Dettingen und dann die kleine Seitenstrasse nach Hülben auf den Flugplatz zum Fotoshooting.

20150315-02

 
20150315-03

Der Rückweg steht an. Albabstieg Richtung Beuren und über Nürtingen nach Wendlingen. Dort habe ich einen kleinen Zwischenstopp bei Brauneisen, dem lokalen BMW Motorrad Händler gemacht, weil dort heute Tag der offenen Tür war.

Begeisterung kam auf als ich die umgebaute RnineT sah. Was ein Bike!!!

20150315-04

 
20150315-05

 
20150315-06

 
20150315-07

 
20150315-08

Bis zum nächsten mal…

Euer
Rainer

Beitrag teilen...