Sons of Anarchy – Staffel 5

Seit dem Wochenende bei uns in der Videothek verfügbar…

Mit Damon Pope (Harold Perrineau) tritt in der fünften Staffel ein vorher unbekannter Typ Gangster auf den Plan. Pope ist der oberste Pate der kriminellen Organisationen unter den Farbigen im Großraum Oakland. Auch was die Drastik bei der Darstellung von Gewalthandlungen angeht, fällt die fünfte Staffel aus dem Rahmen. Pope, ein smarter White-Collar-Gangster, wird – obwohl überlegt vorgehend – nicht als rein machiavellistisch orientierte Figur dargestellt. Der Konflikt zwischen ihm und den Sons of Anarchy resultiert vielmehr aus einer Verkettung tragischer Umstände – konkret: der versehentlichen Tötung seiner Tochter durch Tig, ein Mitglied der Sons. Gemma hat sich zwischenzeitlich von Clay getrennt und mit dem Escortservice-Betreiber Nero (Jimmy Smits) ein Verhältnis angefangen. Jax hat Clay als President des Chapters ausgebootet. Da er über dessen Rolle beim Tod seines Vaters John inzwischen im Bild ist, hat er nur noch ein Ziel: Rache. Verkompliziert wird die Situation der Gruppe durch „Big“ Otto Delaney, der bei den Bundesbehörden ausgesagt hat. Tara, die durch ihre Handverletzung noch immer nicht voll einsetzbar ist, tritt im Gefängnis eine Stelle als freiwillige Ärztin an und bekommt so Kontakt zu Otto. Nachdem sie Otto glaubhaft vermitteln kann, dass die Sons nicht für den Mord an Luann verantwortlich sind, bringt der zu drei Viertel blinde, nur noch auf seine Hinrichtung wartende Otto eine Krankenschwester mit einem Kruzifix um, welches Tara ihm ins Gefängnis geschmuggelt hat. Dadurch wird seine Aussage im Rico-Verfahren ungültig. Um die Unumkehrbarkeit seiner Entscheidung zu demonstrieren, beißt er sich während eines Verhörs die Zunge ab. Im Mittelpunkt der fünften Staffel steht die Frage, ob Damon Pope es schafft, Jax und das Charming-Chapter der SoA endgültig zu zerstören. Nachdem er Tigs Tochter umgebracht und im Gefängnis einen Mord an einem weiteren Mitglied der Gruppe arrangiert hat, kommt es – nach einer Phase scheinbarer Kooperation zwischen den Sons und Popes Syndikat – zum Showdown zwischen ihm und Jax. Die Staffel hinterlässt am Ende noch zerstörtere, desillusioniertere Figuren als die vierte. Jax zerreist die Papiere, mit denen Tara die Zukunft ihrer Jungs für den Fall der Fälle klären wollte, und Bobby tritt als Vice President zurück. Am Ende scheinen zwar die äußeren Umstände geklärt, die Verhaftung von Jax’ Frau Tara aufgrund der Beihilfe zum Mord am Ende der letzten Folge wirft jedoch weitere Komplikationen auf.

Quelle: Wikipedia

Beitrag teilen...