Zweienhalb Tage – 16 Alpenpässe (04. – 06.06.2015)

20150607-10

4.6.15
Die Deutsche Alpenstraße machte Lust auf mehr und so sattle ich an Fronleichnam wieder meine Integra und mache mich gegen 9:30 Uhr vom Acker. Über die Bäderstraße reite ich im flotten Tourenstil nach Isny und über Oberstaufen in den durchweg auf 60 – 80 Km/h beschränkten Bregenzerwald. Aber ich habe als ersten Pass den Hochtannberg (1.679 m) geplant.

20150607-03

Von dort rolle ich weiter ins Lechtal und biege auf das Hahntennjoch (1.894 m) ab.

20150607-04

Nachdem sich die Motorradmassen in Imst in die Hauptstraße einsortiert hatten bekommt die Integra noch frisch gezapftes Super, bevor ich ins Ötztal abbiege. An der Mautstelle am Timmelsjoch (2.508 m) stehen in 2 Reihen pulkartig aber geduldig die Motorradler in einer jeweils 25 Meter langen Schlange.

20150607-06

Nach der kurvigen Abfahrt mit Massen an Zweirädern, die mich an das Stilfser Joch an einem sonnigen Wochenende erinnern, nehme ich den Jaufenpass (2.099 m) in Angriff. Auf der Paßhöhe schaut es dunkel aus und dort fängt es auch prompt an mit schweren Tropfen zu regnen.

20150607-12

Schnell finde ich für 51 € ein schönes Einzelzimmer im Hubertushof im wieder sonnigen Sterzing und freue mich auf das ein oder andere Bier und einen Wurstsalat.

20150607-14

Tageskilometer 446

 
5.6.15
Um 8:30 Uhr ist kaum noch jemand am Penser Joch (2.214 m) unterwegs. Der Berg mit wenig Kehren läßt sich schön flüssig fahren und macht einfach nur Spaß.

20150607-15

Ein gute Stunde später quäle ich mich durch Bozen und suche die Abfahrt ins Eggental. Am Karersee vorbei fahre ich über den Karerpass (1.745 m) in die Dolomiten.

20150607-20

Am Pordoijoch (2.235 m) ist es dann schon wieder touristisch belebter, aber die Kurven rauf und runter fordern mich immer wieder gerne.

20150607-23

In schneller Folge erklimme ich den Passo de Campolongo (1.875 m), dann den Valparola (2.192 m), der praktisch in den Passo Falzarego (2.105 m) übergeht.

20150607-25

Lange fällt das Gelände bis Cortina, wo ich noch einen Automaten mit 15 € füttere – Tank muss gefüllt werden. Kurz darauf lädt mich eine Markise mit der Aufschrift Spaghetti Pizzeria zum Mittagessen ein. Danach biege ich Richtung Tolmezzo ab und toure erstmalig über den Passo della Mauria (1.295 m).

Die in der Karte grün unterlegte Strecke hält alles – eine traumhafte, flüssig zu fahrende Strecke, überwiegend im Schatten – bei der Hitze eine Wohltat – schreit irgendwann nach Wiederholung. Nach einem 2,2 km langen, saukalten Tunnel freue ich mich sogar wieder auf die Sonne.

20150607-27

Von Tolemezzo steigt es wieder Richtung Österreich bis auf den Plöckenpass (1.360 m). Der Gailbergsattel (981 m) folgt und es ist Zeit ein Bleibe für die Nacht zu suchen. Gefunden im unscheinbaren Tirolerhof in Dölsach für auch wieder 51 € das letzte Komforeinzelzimmer mit Frühstück.

20150607-32

Der Speisesaal ist fein eingedeckt, ein Typ im Stile Lagerfeld erscheint und andere feiner gekleidete Gäste. Dann entdecke ich die Urkunde von 2015: 2 Kochmützen Gault Millau – ah drum.

Tageskolometer 375

 
6.6.15
Der nächste Tag beginnt so strahlend wie die vorangegangenen und um 9:30 Uhr verabschiede ich mich Richtung Großglockner. Am Hochtor (2.576 m) zeigt das Digitalthermometer lausige 9°.

20150607-38

 
20150607-39

Bei der Abfahrt kommen mir immer mehr italienische Wespen entgegen – ahja, Vespa-Treffen in Zell am See! Es werden hunderte bis ich durch Zell am See durch bin. Von Mittersill fahre ich über den Pass Thurn (1.274 m) nach Kitzbühl und um den Wilden Kaiser herum nach Niederau.

20150607-42

Dann fordert ein knurrender Magen seinen Tribut in der Hummelei, wo das Tagesessen eine Portion Schweinshaxe inklusive einem Bier für sage und schreibe 8,90 € ist.

20150607-44

Da kann ich nicht widerstehen. Den Abschluss der Pässefahrt bildet dann der Tatzelwurm mit seinem Sudelfeldpass (1.123 m). Kurz darauf finde ich mich pünktlich zum Familientreffen in Gelting bei Kaffee und Kuchen ein.

Tageskilometer 295

Bilder

Direktzugriff auf das Album auf flickr:
Zweienhalb Tage – 16 Alpenpässe (04. – 06.06.2015)
(Bilder können dort auch in höheren Auflösungen heruntergeladen werden)

Diashow
Flickr hat das Interface seiner Webseite komplett verändert. Eine Diashow zum Einbetten ist im Moment nicht verfügbar. Wenn ihr auf den obigen Link klickt, könnte ihr auf der Flickr-Webseite oben rechts (sieht aus wie ein kleiner Monitor) eine Diashow starten.

Beitrag teilen...