Mein persönlicher Abschied vom Winter 16/17

Sonntag nacht war es richtig kalt, aber ab Montag waren steigende Temperaturen angesagt. So wollte ich also nochmal durch die verschneite Winterlandschaft fahren, um mich vom Winter zu verabschieden. Hat heuer Spaß gemacht, die Temperaturen waren ja kaum aus dem Minusbereich rausgekommen, morgens oft um die 10 Grad minus, und trotzdem sind schon wieder 1700 km in diesem Jahr zusammengekommen.

20170129_114257

Also Sonntag morgen in Ruhe gefrühstückt, gewartet, bis der Reif vom Sattel getaut war, und um 11:00 bei strahlendem Sonnenschein gestartet.

Zunächst Richtung Taubertal bis Creglingen, unter der Brücke kratzen buntgekleidete Schlittschuhläufer übers Eis, ein kurzer Photostop an den Münsterseen,

20170129_114631

20170129_114349

Rothenburg, und dann durch das liebliche Taubertal bis Bad Mergentheim. Suzi hatte Durst auf verschnittenen Sprit und ich auf einen Milchkaffee, also kurzer Stop bei Esso.

Über Assamstadt nach Krautheim ins Jagsttal, ein entspannter Schlenker durch´s Hohenlohische, das zu meinen Lieblingsstrecken gehört, um bei Lauda wieder ins Taubertal zu stoßen. Ab Werburg ist die Straße trocken und sonnenbeschienen, sodaß ich das untere Taubertal bis Wertheim schon ein bischen angasen kann.

Der Fahrtwind hat mich jetzt doch etwas ausgekühlt, und ich mache dort eine Pause. Ein bischen Bewegung tut gut, am Main stößt sich Eisscholle an Eisscholle, die Tauber ist fast zugefroren.

20170129_140938

20170129_141521

Jetzt aber nach hause. Ich freue mich auf eine warme Mahlzeit und bin pünktlich um 3 wieder in Kitzingen.

29012017klein

284 km in knapp 3 1/2 Stunden, eigentlich ein ganz normaler Landstraßenschnitt. Grad schö war´s.

Beitrag teilen...