ADAC Bikertreff am 28. Mai in Leonberg

20170511-01

Am 28. Mai findet erneut der ADAC Bikertreff in Leonberg statt.

Am Solitude-Ring dreht sich am 28. Mai wieder alles um die Themen Motorradfahren und Verkehrssicherheit. Beim ADAC Bikertreff gibt es satte sieben Stunden Programm. Motorradpastor Paul „Mexx“ Koch wird die bekannte Veranstaltung um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnen.

Das Thema Verkehrssicherheit ist Mittelpunkt des Treffens, das seit mehr als einem Jahrzehnt alljährlich rund 6000 Besucher auf die Mahdentalstraße bei Leonberg lockt. Zu sehen bekommen sie in diesem Jahr unter anderem Achim Steinmacher und Jörg Höfle. Das Duo präsentiert Übungen aus dem Fahrsicherheitstraining. Die Stuntshows von Dominik Csauth und Chris Rid sind weitere Highlights des Bikertreffs, abgerundet wird der Showteil durch die Quad Show von Markus Willam und den „Quad Boys“.

Beste Unterhaltung ist das eine, professionelle Information das andere: Ganz aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Motorradunfälle gibt es am Stand der ADAC Unfallforschung – die Forschungsgruppe hat in den vergangenen Monaten Hunderte Daten von Unfällen mit Motorrad-Beteiligung ausgewertet. Am Servicemobil des veranstaltenden ADAC Württemberg gibt es unter anderem Informationen zu Helmtests, Verordnungen und Ausrüstung sowie Routenvorschläge. Seh- und Reaktionstests sowie der Motorradcheck am Leistungsprüfstand dürften ebenso stark frequentiert werden. Motorradhersteller präsentieren zudem ihre neuen Produkte.

Auch die Retrospektive kommt nicht zu kurz: Der Oldtimer-Treff des AMC Leonberg ist Anziehungspunkt am Start- und Zielturm der ehemaligen Solitude-Rennstrecke.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der ADAC Bikertreff Webseite.

Beitrag teilen...