Insolvenzverfahren bei Touratech eröffnet

Traurig, aber wohl leider wahr:

Schocknachricht für Motorradfreunde weit über die Region hinaus: Über das Vermögen der Touratech Aktiengesellschaft wurde am gestrigen Freitag das Insolvenzverfahren eröffnet.

Bereits am Donnerstag war der Antrag beim Amtsgericht in Villingen-Schwenningen gestellt worden. Am späteren Vormittag wurde dann die Belegschaft im Rahmen einer Betriebsversammlung über die Schieflage des Unternehmens informiert – die Löhne und Gehälter seien bezahlt, heißt es aus dem Büro des Insolvenzverwalters.

Quelle: Schwarzwälder Bote
 

Beitrag teilen...