BOS Schalldämpfer – nach Rückruf leiser und besser ?

20171110-01

Den wunderschönen Auspuff „Desert Fox“ von BOS habe ich gleich nach dem Kauf der KTM montiert. Das Original-Teil von KTM hat mir halt überhaupt nicht gefallen. Optisch grenzwertig. Stichwort: Ofenrohr.

Allerdings hat sich herausgestellt, dass der neue Schalldämpfer heftig laut war. Und mit einer versteckten Schraube an der unteren Öffnung hätte man das Teil sogar noch lauter drehen können. Hab ich einen Tag lang getestet. Aber da war das Motorrad dann definitiv abartig laut. Sofort wieder zu! Klar, jedem Biker, der sich einen Sportauspuff holt, behagen solche Optionen. So ein Teil holt man sich schließlich für die volle Dröhnung, oder etwa nicht? So what, da bin ich halt untypisch. Also ehrlich, mir war schon der leise gedrehte BOS etwas zu heftig.

Da kam mir eine Rückrufaktion von BOS wie gerufen. In einem Schreiben vom 13.10.2017 meinte der Hersteller BOS, der Auspuff könne kostenfrei eingeschickt werden. Begründung: „In Einzelfällen gab es Probleme mit dem mechanischen Soundsystem“. Man würde den Schalldämpfer „entsprechend der neuesten Homologation auf den neuesten Stand bringen“.

Telefonisch versprach man, dass sich weder am sonoren Sound noch an der Motorleistung etwas ändern würde. Also habe ich es gewagt, den Auspuff zur sog. „Homologation“ an den Hersteller des Auspuffs zurück zu schicken. Sicher war es ja nicht, dass die den Schalldämpfer leiser machen, aber irgendwie logisch und deshalb wahrscheinlich.

Nun gut, der Desert Fox ist wieder zurück. Augenscheinlich ist alles glatt gegangen. Äußerlich ist eine Modifikation deutlich an der unteren der beiden Schallöffnungen erkennbar. Da ist nun innen ein Stahlkäfig eingebaut. Sieht da drin nun ganz anders aus. Vorher war da nur die Klappe sichtbar und dahinter nichts außer „Loch“.

20171110-03
Vorher

 
20171110-02
Nachher

Auf vorsichtige Nachfrage hieß es, „der Dämpfer wurde nun mit geöffneter Klappe und dB-Eater homologiert“. Also „Klappe auf“ ist jetzt der legale Zustand. Und mit „Klappe zu“ dürfte der Desert Fox ab sofort sogar noch leiser werden. Nun ja, leise ist relativ. Schau mer mal. Für mich ist bis jetzt alles okay. Hätte ich mir den Auspuff wegen dem ursprünglichen Mördersound gekauft, dann müsste ich mir jetzt wohl wegen dem Homologi-Dings wohl tierisch in den Hintern beißen.

Gerade hab ich noch das KTM Rohr dran. Also hoffentlich haben’s die von BOS nicht übertrieben mit der Modifikation des Desert Fox, hoffentlich haben die den Schalldämpfer nicht zu sehr verriegelt!

Werde ich nächstens testen. Vergleich KTM – BOS. Mindestens mit Mikrofon. Vielleicht auch mit Schallpegelmessung und so. Kenn mich damit halt nicht wirklich aus. Hat damit schon jemand Erfahrung oder dazu eine gute Idee?

Beitrag teilen...